Am 10. Juli 2019 war es mal wieder soweit! Der „Treffpunkt Trostinsel“ und die ambulante Kinderhospizarbeit Wolfsburg (SONne) haben einen Ausflug unternommen und sind in den Essehof gefahren.

Um kurz nach 11 waren ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter mit den Familien und Kindern vor Ort und der Tag konnte nach erfolgreicher Zählung starten. 1. Amtshandlung im Tierpark „Toilette“! Die kuschelig-faulen Waschbären brachten uns dann als 1. ein Lächeln auf die Lippen. Noch ganz verzaubert von den gemütlichen Artgenossen ging unser Rundgang durch den Tierpark über eine super Hängebrücke weiter. An jeder Ecke lauerten tolle Erlebnisse. Von Rutschen-Monstern bis hin zu Kletter-Affen war alles dabei und die Kinder hatten einen riesen Spaß. Kinder im Rollstuhl konnten an diesem Tag ebenfalls die Natur und die witzigen Tierchen bestaunen. Doch nicht nur die Kleinen, nein auch die Erwachsenen sind auf ihre Kosten gekommen und durften die dort heimischen Tiere füttern und streicheln. Ein Highlight war dabei definitiv das Wildgehege, in dem Rehe jeglicher Farbpracht nur darauf warteten etwas zu futtern zu bekommen.

Die Ziegen standen am Zaun, wie die Hühner auf der Stange. Nach anfänglich sanften Stupsern nach Futter wurden die vierbeinigen (Ziegen-)bartträger jedoch etwas aufmüpfiger und brachen teilweise aus dem Gehege aus, um noch ein paar leckere Möhrchen abzugreifen. Diese und viele weitere lustige Erinnerungen haben wir aus unserem gelungenen Ausflug mitgenommen!
Zu guter Letzt gab es dann auch eine Runde Pommes für alle, welch ein salzig-schöner Abschluss.

Es war, wie immer, eine Freude.
Nächstes Jahr wieder, so viel ist klar. Liebe Grüße von Luisa